SUD-AVIATION SE 3130

175 km/h

Max. Geschwindigkeit

406 PS

Leistung

560 km

Aktionsradius

GESCHICHTE

Die im Museum ausgestellte V-43-leistete ca. 3‘000 Flugstunden.

Die Alouette V-43 wurde am 5. März 1958 von der Luftwaffe erworben. Am 19. April 1979 musste ihre Besatzung eine Notlandung in Naters durchführen. Der Hubschrauber wurde danach wieder flugtauglich repariert und konnte weiter eingesetzt werden. 1961 wurde die V-43 als HB-XBI immatrikuliert, um an der Evian-Konferenz teilzunehmen. Am 14. März 1994 wurde sie dem Verkehrshaus der Schweiz in Luzern übergeben.

Der Helikopter wurde 2003 der Stiftung offeriert.

TECHNISCHES DATENBLATT

Eingesetzt: von 1958 bis 1993
Einsatz: Verbindung, Transport, Rettung und Beobachtung
Triebwerk: Turboméca Artouste II C
Leistung: 406 PS

Max. Abfluggewicht: 1’500 kg
Nutzlast: 500 kg
Reisegeschwindigkeit: 175 km/h
Aktionsradius: 560 km

WEITERE AUSGESTELLTE FLUGGERÄTE

DAS MUSEUM CLIN D’AILES

STANDORT

MUSÉE DE L’AVIATION MILITAIRE DE PAYERNE
BASE AÉRIENNE – 1530 PAYERNE VD
SUISSE

GPS

N 46°50’35“ (46.84285) / E 6° 54’45“ (6.91224)

Route de la Petite Glâne 62, 1541 Morens

ÖFFNUNGSZEITEN

ABHÄNGIG VON DER COVID-SITUATION

KÖNNEN SICH DIE ÖFFNUNGSZEITEN SCHNELL ÄNDERN

SIEHE BITTE

DIE ANGABEN AUF DER WILLKOMMENSEITE

KONTAKT MUSEUM CLIN D’AILES

TEL +0041 26 662 1533
INFO@CLINDAILES.CH

KONTAKT ESPACE PASSION

COPYRIGHT © 2024 CLIN D’AILES. ALLE RECHTE VORBEHALTEN