GESCHICHTE

Espace Passion ist ein gemeinnütziger Verein. Anlässlich der konstitutiven Versammlung am 6. Juni 1998, an der 35 Personen teilnahmen, unterzeichneten die sechs Gründungsmitglieder Raymond Clerc, Jean-Paul Cruchon, Jacob Gerhard, Jean-Luc Schorer, Gilbert Stragiotti und Roger Stutz die ersten Statuten..

Jacob Gerhard übernahm das Präsidium zwischen 1998 und 2000. Jean-Pierre Kallenbach war von März 2000 bis Frühjahr 2007 Vorsitzender. Vom 20. April 2007 bis 3. April 2009 übernahm Alfred Bohnenblust den Vorsitz. Christophe Keckeis vom 3. April 2009 bis 15. April 2016. Peter Egger ist unser neuer Präsident.

Seit Beginn geniesst Espace Passion die ständige Unterstützung der Luftwaffe. Für seine Mitglieder ist es eine echte Zufriedenheit, an der Verwirklichung eines Traums in Payerne, einer historischen Stätte der Schweizer Militärluftfahrt, teilzunehmen.

  • 1994

    Die Wurzeln von Espace Passion sind im Gesellschaftsleben der Fliegerstaffel 5 zu suchen. Diese Einheit, auf dem Flugplatz Rarogne im Kanton Wallis stationiert, wurde 1994 aufgelöst.
    In den Piloten regte sich der Wunsch die Erinnerung an diese militärische Vergangenheit zu bewahren, sie gründeten dazu einen Verein mit Namen „La Cinquième Escadrille“.

  • 1995

    Sehr schnell erhielt „La Cinquième Escadrille“ einen Hunter, den sie dann in einem alten Sägewerk ausstellte, das in ein rustikales Museum im Dorf Arnex-sur-Orbe umgewandelt wurde..

  • 1998

    In der Folge beschlossen die Piloten der „Cinquième Escadrille“ einen neuen Verein zu gründen der allen Enthusiasten, interessiert an der Erhaltung des Kulturgutes der militärischen Luftfahrt, offenstehen sollte: Espace Passion war geboren.

  • 2003

    Um sieben Flugzeuge, verschiedene Simulatoren, Geräte und Materialien zu renovieren, musste eine effiziente Organisation aufgebaut werden. All diese Bemühungen gipfelten in der Eröffnung des Museums Clin d’Ailes für das Publikum am 26. April 2003.
    In den fünf Jahren seines Bestehens, zwei Jahrtausende übergreifend, fand Espace Passion die notwendigen und nützlichen Ressourcen zur Gründung des Museums.

  • 2015

    Nach der Eröffnung des Museums Clin d’Ailes unterstützte der Verein weiterhin dessen Förderung und beteiligte sich intensiv am Betrieb.
    Somit wurde Espace Passion zum Verein welcher den Flugbetrieb der beiden historischen Jets Hunter Trainer und Mirage III garantierte.
    Ab 2015 fliegt nur noch die Mirage III.

VORSTAND ESPACE PASSION

Der akutelle Vorstand von Espace Passion:

Peter Egger: Präsident
Benoît Studemann : Vize-Präsident
Laurent Brovarone : Direktor FLugbetrieb
Christoph Freiermuth : Schatzmeister
Nathalie Bersier : Sekretärin
Lise Terrapon : Verwaltungsdelegierte
François Golay : Vertreter von „La Cinquième Escadrille“
Robert Briner : Vertreter von „La Cinquième Escadrille“
Gilbert Miauton

Espace Passion

ACTIVITÉS DES MEMBRES

Mitglieder von Espace Passion können an Aktivitäten zur Unterstützung des Museums teilnehmen:

UNTERHALT DER AUSGESTELLTEN FLUGZEUGE

TECHNISCHER UNTERHALT DER MIRAGE III

MIRAGE III FLUGVORBEREITUNG

TEILNAHME AM LEBEN DES MUSEUMS ALS AUFSEHER, FÜHRER

TEILNAHME AN FÖRDERUNGSAKTIVITÄTEN DES MUSEUMS UND DES VEREINS

TEILNAHME AN ORGANISIERTEN REISEN UND BESUCHE FÜR DIE MITGLIEDER

Espace Passion

DEVENIR MEMBRE DE L’ASSOCIATION

Jeder kann seinen Beitrag leisten und sich mehr oder weniger aktiv am Leben des Vereins und des Museums beteiligen. Für eine bescheidene jährliche Summe werden Sie Mitglied eines dynamischen Vereins und stolz darauf, eine der wesentlichen Säulen des Musée de l’Aviation Militaire de Payerne zu sein.

Und jedes Mitglied leistet dank seines Jahresabonnements von CHF 40.- einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung des Museums. Zögern Sie nicht; werden Sie Mitglied von Espace Passion und füllen Sie das folgende Formular aus.
Alle Mitglieder von Espace Passion erhalten jedes Jahr einen freien Eintritt in das Museum Clin d’Ailes sowie in unser Partnermuseum „Musée Européen de l’Aviation de Chasse de Montélimar“.

KONTAKT ESPACE PASSION

DAS MUSEUM CLIN D’AILES

STANDORT

MUSÉE DE L’AVIATION MILITAIRE DE PAYERNE
BASE AÉRIENNE – 1530 PAYERNE VD
SUISSE

GPS

N 46°50’35“ (46.84285) / E 6° 54’45“ (6.91224)

ÖFFNUNGSZEITEN

JUNI : MITTWOCH BIS SAMSTAG 13H30-17H00

JULI – AUGUST : MITTWOCH BIS SONNTAG 13H30-17H00

SEPTEMBER – OKTOBER : DIENSTAG BIS SONNTAG 13H30-17H00

NOVEMBER – MÄRZ : MITTWOCH UND SAMSTAG 13H30-17H00

KONTAKT MUSEUM CLIN D’AILES

TEL +0041 26 662 1533
INFO@CLINDAILES.CH

KONTAKT ESPACE PASSION

COPYRIGHT © 2020 CLIN D’AILES. ALLE RECHTE VORBEHALTEN